FANDOM


4072
Der "Boston Reaper" alias George Foyet.

In "Allesfresser" wird Hotch mit seinem allerersten Fall konfrontiert. George Foyet, der Reaper, konnte damals nicht gefasst werden und hat nun, nach 10 Jahren Inaktivität, wieder mit dem Morden begonnen. Hotch findet heraus, dass der Serienkiller damals einen Deal mit einem der an den Ermittlungen beteiligten Polizisten geschlossen - und deswegen mit dem Töten aufgehört hat. Im Verlauf der Folge ruft Foyet Hotch an und bietet ihm diesen Deal ebenfalls an, doch dieser lehnt ab. "Ich mache keine Deals. Ich mache Jagd auf Leute wie Sie." Foyet verspricht Hotch, dass er diese Entscheidung bereuen wird. Hotch schafft es tatsächlich, Foyet hinter Gitter zu bringen, doch kurz darauf gelingt ihm die Flucht.

Am Ende von "Am Ende des Tages - Teil 2", dem Finale der 4. Staffel, kehrt Hotch in seine Wohnung zurück, wo George Foyet bereits auf ihn wartet. Mit den Worten: "Sie hätten einen Deal machen sollen." richtet er eine Waffe auf Hotch. Kurz darauf ist ein Schuss zu hören.

Daraufhin foltert Foyet ihn, bringt ihn jedoch nicht um. Er fährt ihn danach selbst ins Krankenhaus und legt Morgan's Ausweis, den er in einer früheren Folge hatte mitgehen lassen daneben, um der Bau zu signalisieren, dass er dahintersteckt. Danach bemerkt Hotch, dass der B-Teil in seinem Adressbuch fehlt, in dem normalerweise Haley Hotchner (geborene Brooks) und Jack Hotchner stehen. Damit weiß Hotch, dass Foyet es nun auf seine Familie abgesehen hat. Sofort lässt er die beiden unter Personenschutz stellen. Doch durch ein Pseudonym (Peter Rhea → Anagramm für The Reaper) gelingt es ihm, sich als Beamter auszugeben und herauszufinden, wo sich Jack und Haley befinden. Dann ruft er Haley unter dem selben Pseudonym an und sagt ihr, dass es sicherer für sie und Jack sei, nach Hause zu gehen. Dort wartet Foyet bereits auf sie und in einem langen Telefonat mit Hotch unter der Anwesenheit von Foyet, erfährt sie, dass er der Reaper ist. Da sie das Telefon aus Lautsprecher gestellt hat, kann Jack mithören und versteckt sich auf Hotch's Anweisung hin irgendwo im haus. Haley weiß nun, dass er sie töten wird, sagt Hotch, dass sie ihn liebt. Schüsse sind zu hören. Hotch beeilt sich, kommt aber zu spät. Daraufhin ist er so überwältigt von seiner Wut auf Foyet, dass er ihn mit bloßen Händen tötet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.